Gin-ial – 5 Cocktail-Ideen: Es muss nicht immer Gin and Tonic sein

In diesem Artikel liefern wir Ihnen fünf aufregende Ideen für Gin-Cocktails. Vom salzigen Salty Dawg bis zum verführerisch süßen Bee’s Knees.

Der Gin scheint mit dem Tonic Water auf immer und ewig verheiratet zu sein. Auch mit einem Wermut kommt er als Martini gut aus. Doch gibt es weitere vorzügliche Rezepte, in denen der Gin glänzen kann.

Gin erlebt eine Renaissance. Nicht nur die klassischen britischen Marken genießen mittlerweile Weltruf. Auch einige deutsche Produkte wie der feel! Munich Dry Gin, der Duke oder Monkey 47 aus dem Schwarzwald haben in den letzten Jahren eine treue Fangemeinde gefunden.

In diesem Artikel wollen wir Ihnen fünf Cocktail-Rezepte vorstellen, die den Gin auf eine neue Art zum Glänzen bringen.

Extrem erfrischend: Der Gin Rickey

Der Gin Rickey wurde während einer Hitzewelle in Washington, DC, entdeckt. Das war in den 1890er Jahren, noch vor den Klimaanlagen. Eigentlich war der Drink vorher eine ziemlich brutale Mischung aus Whisky und Gin, doch während des Sommers kam ein Barkeeper auf eine andere Idee.

Er nahm einfach eine halbe Limette, presste sie so kräftig wie möglich aus, ließ den Saft in ein Highball-Glas tropfen, gab einen doppelten Gin hinzu (etwa 0,05 Liter), schmiss die Limettenschale ins Glas und füllte das mit eiskaltem Soda-Wasser auf.

Man kann durch die Jahrhunderte förmlich das erfrischende „Aaah“ vernehmen, das dem Erfinder des Drinks entwich, als er ihn das erste Mal auf der Zunge und in der Kehle spürte.

Wir empfehlen den Gordon’s Gin für den Rickey.

Keine Gurke, sondern ein Kräutererlebnis: Cucumber Gimlet

Der Cucumber Gimlet ist eine ganz ungewöhnlich Geschmackskombination, die vor allem mit einem Gin wie dem feel! Munich dry Gin harmoniert, der selbst über eine erfrischend florale Komponente verfügt.

Dazu einige frische Blätter Rosmarin mit zwei sehr dünn geschnittenen Gurkenscheibchen in einen Shaker geben. Mit Eis, Gin, Limettensaft und etwas Simple-Sirup (das ist Zuckerwasser) auffüllen.

Das Ganze in ein Cocktailglas geben und mit einer weiteren hauchdünnen Gurkenscheibe garnieren. Das Cocktailglas vorher auf Eis legen.

Für den prickelnden Abend: French 75

Der French 75 ist der ideale Einstieg in einen feierlichen Abend, wenn die Gäste mal was zum Anstoßen brauchen und man eine pfiffige, „gin“-iale Variante zu Champagner oder Orangensaft anbieten möchte.

Auch hierfür braucht es wieder einen Cocktail Shaker. Den füllen Sie mit Eis, geben zwei Teile eines guten Gins, ein Teil frischen Zitronensaft und zwei Teelöffel Zucker hinein. Das schütteln Sie durch und füllen es in ein vorher gut gekühltes Cocktail-Glas.

Das füllen Sie dann mit Champagner auf und garnieren es mit einer dünn geschnittenen, spiralförmigen Zitronenscheibe und einer Cocktail-Kirsche. Aufregend und elegant.

In unserem Spirituosen-Shop finden Sie mit dem Tanqueray London Dry Gin eine exzellente Wahl für den French 75.

Salziges, fruchtiges Erlebnis: Salty Dawg

Der Gin wird in diesem ungewöhnlichen Drink zu einem echten Seebären. Vielleicht nicht jedermanns Geschmack, aber durchaus ein Experiment wert.

Für den Salty Dawg braucht es zwei Teile Gin und vier Teile Saft einer pinkfarbenen Grapefruit, dazu ein Teil frischen Limettensaft. Diese drei Ingredienzien kommen in einen gut gekühlten Cocktail-Shaker zusammen mit Eis und werden für 30 Sekunden gemixt. Das aufregend pinkfarbene Resultat in ein Cocktail-Glas füllen und mit einer Messerspitze Meersalz garnieren.

Der Brokers Gin macht sich hervorragend in einem echten Salty Dawg.

Süße Verführung: Bee’s Knees

Der Bee’s Knees ist eine aufregende Kombination aus einem guten Gin und einer Art Honig-Sirup.

Für den Honig-Sirup setzen sie Honig und Wasser zu gleichen Teilen in einen Topf, erhitzen ihn und rühren, bis sich der Honig aufgelöst hat. Das Sirup stellen Sie kühl.

Das erkaltete Sirup geben Sie zusammen mit einem guten Gin und Zitronensaft in einen Cocktail-Shaker und rühren mit einem Barlöffel, bis sich das Sirup aufgelöst hat. Dann füllen Sie den Shaker mit Eis, schütteln ihn für 30 Sekunden und geben das fertige Getränk in ein gekühltes Cocktail-Glas.

Der Beefeater Gin aus unserem Online-Shop ist eine hervorragende Wahl für diesen außergewöhnlichen Cocktail, ist doch der Beefeater selbst ein echtes Unikat.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*